Jugendkapelle Rottal

In der Jugend liegt die Zukunft eines jeden Vereins.

 

Unter diesem Leitsatz wurde die Entwicklung einer nachhaltigen Jugendarbeit im Laufe der Jahre immer weiter vorangetrieben.

1967 trat erstmals die Jugendgruppe des Musikvereins „Cäcilia“ Burgrieden unter der Leitung von Willy Ergert auf. Die damaligen Musiker zählen heute natürlich nicht mehr zur Jugendgruppe sondern - soweit sie noch aktiv musizieren - zum aktiven Blasorchester.

1997 erfolgte der Zusammenschluss der Jungmusiker der Musikvereine Burgrieden, Rot und Bußmannshausen zur Jugendkapelle Rottal. Zwischenzeitlich sind spielen auch Jungmusiker aus Hörenhausen mit. Regelmäßige Auftritte finden an Konzerten, Gartenfesten und sonstigen Veranstaltungen der drei Gemeinden statt.

Seit 2015 wird die Jugendkapelle Rottal von Martina Lupschina geleitet. Unter ihrer Leitung nahm das Orchester an den Wertungsspielen in Ingoldingen (2016) und Öpfingen (2017) mit sehr gutem Erfolg teil.

Jedoch steht nicht nur die Musik im Vordergrund, sondern es werden auch viele Aktivitäten unternommen, die die Jungmusiker zusammenschweißen wie beispielsweise Hüttenaufenthalte, Pizzaessen, Karaoke, Zelten, Kegeln und vieles mehr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein "Cäcilia" Burgrieden e.V.